<< Home  
Paar- & Sexualberatung Tirol
TERMINANFRAGEN
+43-(0)664-5016287

Vortrags- und Seminarthemen

Ausbildung, Weiterbildung, Lebens- und Sozialberater, Therapeuten, Paartherapie, Sexualtherapie, Frauenthemen, Sexualität, Paarbeziehung, Eheberatung, Sexualberatung, Paarberatung, termine, Angebote, Vortrag, Vorträge, Seminar,
Krebs Sexualität, Affäre, systemisch

pix_trans trans_pi
pix_trans trans_pi

Themenangebote für Vorträge und Workshops

 

Die Affären-Ambulanz - Umgang mit Affären und Seitensprüngen
Schlaflose Nächte, quälende Vorwürfe und Gewissensbisse einerseits, Schuldgefühle, Kränkungen und Überreaktionen andererseits - Affären und Seitensprünge, ob geheim oder offen gelebt, belasten die Beziehung. Wie gehen Paare mit Liebesaffären um? Verbittert und verhärtend? Respektvoll und vernünftig?

Es werden Mythen und Vorurteile zum Thema Seitensprung beleuchtet und neue, entlastende Sichtweisen vermittelt.



Die Liebes-Ges.m.b.H. - Beziehungsfallen für Unternehmerpaare
Beruflich ein Dream-Team - privat ein Trouble-Team - So geht es vielen Unternehmerpaaren. Was am Beginn reizvoll war - das gemeinsame Unternehmensprojekt, die Zusammenarbeit und das Miteinander gestalten wird oft im privaten Bereich zur Belastung und zu Beziehungskillern.
Das switchen zwischen Unternehmen und Beziehung fällt Paaren in Familienbetrieben im Laufe der Partnerschaft immer schwerer. Probleme und Druck im Betrieb werden mitgenommen in die Partnerschaft - Konflikte im Privaten wirken sich schleichend aber massiv auf den Betrieb aus. Gefangen zwischen unternehmerischer Verantwortung und privater Unzufriedenheit - entstehen Konflikte, die eskalieren können. Am Ende droht das Aus in der Beziehung und die Existenz des Betriebes.

Ich vermittle Ideen, wie Unternehmerpaare den Spagat zwischen beruflicher Zusammenarbeit und privater Partnerschaft meistern können um eine erfüllende Partnerschaft und beruflichen Erfolg zu erleben.



Wenn aus Wunschkindern Beziehungsterroristen werden
Viele Paare wünschen sich nichts sehnlicher als Nachwuchs. Aber wenn er dann da ist, lassen sie sich von ihm völlig beherrschen. Und plötzlich funktionieren sie nicht mehr als Paar.
Aus dem Wunschkind wird ein kleiner Beziehungsterrorist, der die Exklusivität der Paarbeziehung hart auf die Probe stellt.
Die Wahrnehmung als Mann und Frau schwindet und zunehmend wird aus dem Mann der Vater und aus der Frau die Mutter.
Das gemeinsame Projekt Kinder verdeckt unausgesprochene Wünsche und Sehnsüchte als Paar und mit der Zeit verlernt man sich als Paar zu sehen und zu begegnen.

Neue Impulse und praktische Ideen, wie man sich trotz Familie nicht als Paar verlierst und am Ende nicht als projektlose Beziehung nach dem Auszug der Kinder aus der Familie endet, werden vermittelt.



Wenn eine Krankheit in die Beziehung einzieht
Schwere Krankheiten stellen Paarbeziehungen auf eine harte Prüfung.
Die Zeit der Behandlung und der Rehabilitation verändert die Paarbeziehung massiv.
Das, was das Paar- Erleben ausgemacht hat, was es lebendig und lebbar gemacht hat, droht zu verschütten. Der Hilflosigkeit beim gesunden Partner und die Gefahr den kranken Partner nur mehr als Patienten wahrzunehmen steht der Glaube des kranken Partners, man sei körperlich wie seelisch kein vollwertiger Partner mehr gegenüber.
Nach überwundener Krankheit bleiben Selbstzweifel und Scham. Und dies lässt Gespräche über Zärtlichkeit und Sexualität oft verstummen.

Ich zeige Möglichkeiten und Methoden auf, wie neue Formen der Sexualität bei und nach Krankheit entwickelt werden können, wie man mit diesem Tabu umgeht und welche entlastenden Gesprächsformen für die Partner möglich sind, um das Thema Erotik und Sexualität zu beleuchten.



Wenn Sex zur Routine wird - Wege aus der Verkehrsberuhigung
Die Erotik wird von selber schlechter.“ Das ist jedenfalls die Erfahrung vieler Paare nach langen Ehejahren. Aber dieser Trend ist kein Naturgesetz. Immer wieder meldet sich das Bedürfnis von Frauen und Männern, das vitale Interesse füreinander zu erneuern, welches am Anfang ihrer Verbindung stand. Und die Sehnsucht, erotische Erfahrungen miteinander zu teilen, die eine langjährige Beziehung zugleich verspricht und verhindert.

Es werden Impulse vermittelt, wie man sich als Paar aus der "verkehrsberuhigten Zone" heraus entwickeln kann und welche Möglichkeiten der Belebung es gibt.